Online-Banking für junge Kunden

Bankgeschäfte jederzeit erledigen

Mit dem Online-Banking der Volksbanken Raiffeisenbanken sind Sie ganz flexibel. Ihre Bankgeschäfte erledigen Sie rund um die Uhr bequem von Ihrem Computer aus. So haben Sie immer und überall den Überblick über Ihre Finanzen.

Ihre Vorteile beim Online-Banking

  • Ihre Daten werden durch ein modernes Verfahren verschlüsselt.
  • Sie geben einfach Ihre TAN in Verbindung mit Ihrer girocard (Debitkarte) ein.
  • Auf Wunsch erhalten Sie einen Kontoauszug als PDF.
  • Ihre aktuellen Kreditkartenumsätze haben Sie stets im Blick.
  • Genießen Sie den vollen Service einer Genossenschaftsbank, bei der jeder einzelne Mensch im Vordergrund steht.

Verständlich erklärt: Online-Banking

Quelle: Fiducia & GAD IT AG (Stand: August 2015)

Direkt ohne Software loslegen

Mit unserem Online-Banking können Sie Überweisungen direkt ausführen und Ihre Finanzen verwalten. Eine besondere Software-Installation ist nicht notwendig. Sie benötigen nur ein Girokonto und optional einen TAN-Generator.

Hohe Sicherheitsstandards beim Online-Banking

Ihre Zugangsdaten zum Online-Banking erhalten Sie per Post von Ihrer Volksbank Raiffeisenbank. Für jeden Auftrag in Ihrem Online-Banking sowie mindestens alle 90 Tage zum Log-in1 oder bei der Abfrage von Umsätzen, die älter als 90 Tage sind, nutzen Sie eine TAN. Diese erzeugen Sie entweder per TAN-Generator oder Sie erhalten sie per SMS auf Ihr Smartphone. Egal für welches Verfahren Sie sich entscheiden: Für Ihr Online-Banking nutzen Sie mehrere, voneinander unabhängige Kanäle und sorgen so für größtmögliche Sicherheit. Sie können auch mittels Drittanbietern auf Ihr Girokonto zugreifen und diese beauftragen, für Sie Zahlungen vorzunehmen oder Kontoinformationen abzurufen. Da diese Drittanbieter nunmehr gesetzlich reguliert und beaufsichtigt sind, dürfen Sie bei Inanspruchnahme von deren Dienstleistungen Ihren VR-NetKey bzw. Ihre VR-Kennung und Ihr Kennwort bzw. Ihre PIN sowie TAN verwenden.

Mobile-Banking – Kontozugriff wo und wann Sie möchten

Sie können auch über Ihr Smartphone ganz bequem auf Ihr Online-Banking zugreifen. Loggen Sie sich wie gewohnt ein und prüfen Sie Ihren Kontostand oder führen Sie Überweisungen per Sm@rt-TAN aus. Noch bequemer gestalten Sie Ihr Mobile-Banking mit der kostenlosen VR-BankingApp. Sie erhalten die VR-BankingApp in Ihrem App-Store.

Informieren Sie sich hier über das Online-Banking.

Entdecken Sie, wie flexibel und bequem Online-Banking ist.

Fragen und Antworten zum Online-Banking für junge Kunden

Welche Kosten entstehen durch das Online-Banking bei meiner Volksbank Raiffeisenbank?

Konkrete Angebote, Konditionen und Informationen finden Sie in einer der über 10.000 Filialen der Volksbanken Raiffeisenbanken bundesweit oder auf der Internetseite Ihrer Volksbank Raiffeisenbank vor Ort. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl oder einen Ort in die Filialsuche ein und Ihnen werden alle Informationen zu Ihrer Bank angezeigt.

Lässt sich der TAN-Generator von mehreren Personen nutzen?

Ja, das ist möglich. Die individuellen Daten befinden sich auf der girocard (Debitkarte) und nicht im TAN-Generator.

Woher bekomme ich den TAN-Generator?

Jede Volksbank Raiffeisenbank hält aktuelle TAN-Generatoren für Sie bereit bzw. kann diese bestellen.

 

Welche Änderungen bzw. Neuerungen im Online-Banking ergeben sich durch die PSD2?
  • Beim Log-in im Online-Banking müssen Sie sich zukünftig mindestens alle 90 Tage mit Ihrer VR-Kennung bzw. Ihrem VR-NetKey und Ihrem Kennwort bzw. Ihrer PIN sowie einer TAN legitimieren.1
  • Beim Abruf von Umsatzinformationen, die älter als 90 Tage sind, müssen Sie sich mit Ihrer VR-Kennung bzw. Ihrem VR-NetKey und Ihrem Kennwort bzw. Ihrer PIN sowie einer TAN legitimieren.
  • Drittanbieter können – Ihre vorherige Zustimmung vorausgesetzt – Zahlungen vornehmen oder Kontoinformationen abrufen.
  • Die maximale Zeitspanne ohne Aktivität (Session-Timeout) verkürzt sich im Online-Banking auf fünf Minuten.
  • Ihre Authentifizierungselemente wie zum Beispiel VR-Kennung bzw. VR-NetKey und Ihr Kennwort bzw. Ihre PIN und TAN dürfen Sie bei einem von Ihnen ausgewählten Drittanbieter verwenden.
  • Mit der Zugriffsverwaltung im Online-Banking kontrollieren Sie jederzeit, welche Drittanbieter Sie berechtigt und welche Zahlungen diese durchgeführt haben. Dort können Sie auch Zugriffsberechtigungen wieder entziehen.
  1. In Ausnahmefällen müssen Sie bei der Anmeldung die TAN nur alle 90 Tage eingeben, um damit eine sogenannte starke Kundenauthentifizierung zu gewährleisten. Sprechen Sie uns an und wir schauen gemeinsam, ob eine Ausnahme möglich ist.