Fair handeln

Kleine Projekte, große Visionen

Kleine Unternehmen haben es auf dem freien Markt oft nicht leicht. Diese hier handeln trotzdem mit großem Verantwortungsbewusstsein.

wasni

"wasni" steht für "wenn anders sein normal ist". Bei dem Mode-Unternehmen arbeiten Menschen mit Behinderung. Sie entwerfen, nähen und schneidern individuelle Kleidungsstücke. Man kann verschiedene Stoffe, Schnitte, Farben kombinieren und bekommt die Teile dann genau auf die eigenen Körpermaße zugeschnitten. wasni ist das erste Integrationsunternehmen im Mode-Bereich.

Fairphone

Jedes Jahr werden Millionen Handys weggeworfen. Das produziert unfassbar viel Elektromüll, der oft nicht ordentlich entsorgt wird. Bei Fairphone gibt es das weltweit erste modulare Smartphone, bei dem man Einzelteile austauschen kann – so hält das Telefon wesentlich länger als andere Mobilgeräte. Fair gehandelte Ersatzteile und Reparatur-Tutorials gibt es dazu.

Avocado Store

Der Avocado Store ist ein Internetkaufhaus, in dem es so gut wie alles zu bestellen gibt: Mode, Technik, Möbel, Bücher. Das Besondere: Jedes Produkt muss strenge Kriterien erfüllen. Es muss nämlich in Deutschland fair und sozial hergestellt und gehandelt, haltbar, recycelt und recycelbar sein, außerdem CO2-sparend, schadstoffreduziert und vegan.

Coffee Circle

Coffee Circle bietet Kaffee aus Äthiopien aus nachhaltigem Anbau an. Pro verkauftem Kilo Kaffeebohnen unterstützt das Unternehmen Entwicklungsprojekte vor Ort. Der Kunde kann beim Kauf der Kaffeebohnen selbst entscheiden, welches Projekt unterstützt werden soll. Coffee Circle veröffentlicht jedes Jahr, in welches Projekt wie viele Spendengelder gegangen sind.

Übrigens ...

Es gibt in Deutschland Privatbanken, öffentlich-rechtliche Institute und Genossenschaftsbanken. Die funktionieren unterschiedlich: Bei den Genossenschaftsbanken wie den Volksbanken und Raiffeisenbanken sind die Kunden nicht nur Kunden, sondern sie können auch Mitglieder und damit Teilhaber ihrer Bank sein. Das heißt: Die Bank gehört ihren Mitgliedern. Über 18,3 Millionen Mitglieder sind es in Deutschland. Sie treffen wichtige Entscheidungen der Bank mit und profitieren von ihren Erfolgen – ein sehr faires Konzept. Auch deshalb hat die UNESCO, die Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur, die Genossenschaftsidee gerade zum "Immateriellen Kulturerbe der Menschheit" ernannt.

VR-Go Ausgabe 2/2017

Die aktuelle Ausgabe von VR-Go erhalten Sie in vielen Volksbanken Raiffeisenbanken.

Finden Sie Ihre Filiale

Das könnte Sie auch interessieren

Zusammen Musik machen

Musik machen

Anna, Lina und Isabel lieben Musik. Mit ihrem Gitarren-Trio haben sie beim Deutschen Orchesterwettbewerb gewonnen. 

mehr

VL für Berufseinsteiger

VL für Berufseinsteiger

Bereits beim Start in die Berufswelt lässt sich durch vermögenswirksame Leistungen ein Finanzpolster aufbauen

mehr