„Sterne des Sports“ 2020: Der wichtigste Vereinswettbewerb Deutschlands geht in die nächste Runde

Hoffentlich bald werden die fast 2.000 Sportvereine in Mecklenburg-Vorpommern wieder ihre wertvolle Arbeit aufnehmen können, denn sie leisten einen unglaublich wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft: Sie sorgen dafür, dass wir gesund und fit bleiben, bieten ihren Mitgliedern ein zweites Zuhause und haben für alle Wünsche und Sorgen ein offenes Ohr. Viel zu selten bekommen sie für ihr gesellschaftliches Engagement die Anerkennung, die sie verdienen. Das wollen wir ändern: Vom 1. Mai bis zum 30. Juni 2020 können Sie sich bei uns mit Ihrem Verein wieder um die „Sterne des Sports“ bewerben.

Wie bewerbe ich mich mit meinem Verein?

Das geht ganz einfach online oder bei allen teilnehmenden Volksbanken und Raiffeisenbanken in Mecklenburg-Vorpommern: Klicken Sie hier, um zum Bewerbungs-Formular zu gelangen. Im Bewerbungsformular können Sie Ihre Kontaktdaten eingeben, Ihr Projekt beschreiben und haben auch die Möglichkeit, Anhänge wie zum Beispiel Fotos von Ihrem Projekt hochzuladen. Sobald Sie das Formular vollständig ausgefüllt haben, können Sie Ihre Bewerbung per Klick abschicken.

Ihr Verein kann gleich drei Mal gewinnen

Und so geht es dann weiter: Wir sichten Ihre Bewerbungsunterlagen bis Ende August – auf die Sieger wartet der „Große Stern des Sports“ in Bronze, ausgezeichnet von den Volks- und Raiffeisenbanken sowie den Kreis- und Stadtsportbünden in Ihrer Region. Der Gewinner qualifiziert sich für das Finale auf Landesebene. Dort geht es für die Sportvereine nicht nur um den „Großen Stern des Sports“ in Silber, sondern auch um das Ticket zum Bundesfinale der „Sterne des Sports“ in Gold 2020. Beim Bundesfinale in Berlin werden im jährlichen Wechsel von der Bundeskanzlerin oder dem Bundespräsidenten die Finalisten für ihr gesellschaftliches Engagement mit dem „Großen Stern des Sports“ in Gold ausgezeichnet – beim diesjährigen Bundesfinale wird Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die begehrten Sterne verleihen.

Wer kann mitmachen und welches Engagement wird ausgezeichnet?

Mitmachen können alle Sportvereine, die unter dem Dach des DOSB organisiert sind, also in einem Landessportverband, in einem Spitzenverband oder einem Sportverband mit besonderen Aufgaben. Bei den „Sternen des Sports“ geht es nicht um „höher, schneller, weiter“, sondern um Werte wie Fairness, Toleranz und Verantwortung – im Mittelpunkt stehen das gesellschaftliche Engagement der Sportvereine und der Verdienst ihrer ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Die „Sterne des Sports“ werden an Vereine verliehen, die sich in ihrer Region mit besonderen Projekten nachhaltig gesellschaftlich engagieren, zum Beispiel in folgenden Bereichen:

•    Bildung und Qualifikation
•    Ehrenamtsförderung
•    Familien
•    Gesundheit und Prävention
•    Gleichstellung
•    Integration und Inklusion
•    Kinder und Jugendliche
•    Klima-, Natur- und Umweltschutz
•    Senioren

Füllen Sie das Online-Bewerbungsformular am besten gleich aus - wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Tipps zur Bewerbung

Weitere Informationen finden Sie unter www.sterne-des-sports.de