Kontaktloses Bezahlen

Bargeldlos, kontaktlos – und los!

Die Volksbanken Raiffeisenbanken bieten Ihnen einen neuen, komfortablen Service: das kontaktlose Bezahlen mit Ihrer girocard (Debitkarte) oder Kreditkarte. Dieses neue Verfahren ist einfach, schnell und sicher.

Ihre Vorteile beim kontaktlosen Bezahlen

  • Unverändert hohe Sicherheitsstandards wie bei der kontaktbehafteten Zahlung mit Ihrer Debit- oder Kreditkarte
  • Einfacher und schneller Zahlungsvorgang
  • Intuitive Handhabung
  • Sie behalten Ihre girocard (Debitkarte) und Ihre Kreditkarte stets in den eigenen Händen
  • Auch Kleinbeträge können unkompliziert mit Debit- oder Kreditkarte bezahlt werden.
  • Profitieren Sie vom Service einer Bank, die regional verwurzelt und überregional vernetzt ist.

So funktioniert das kontaktlose Bezahlen

Kontaktlossymbol

Trägt eine Debit- oder Kreditkarte das Wellensymbol, können Sie damit kontaktlos bezahlen. Der eigentliche Bezahlvorgang ist einfach: Sie halten Ihre girocard (Debitkarte) oder Kreditkarte mit Kontaktlosfunktion dort an das Bezahlterminal, wo Sie das Kontaktlossymbol sehen. Bei einem Betrag bis 25 Euro kann ggf. die Eingabe der PIN entfallen. Am Bezahlterminal wird dann die erfolgreiche Bezahlung angezeigt. Mit der digitalen Version Ihrer girocard (Debitkarte) oder Kreditkarte können Sie sogar mit dem Smartphone ganz bequem mobil bezahlen.

Kontaktlos bezahlen mit Debit- und Kreditkarte: Verständlich erklärt von den Volksbanken Raiffeisenbanken

Quelle: Bundesverband der Deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken (Stand: Juni 2017)

Bald bundesweit kontaktlos bezahlen

Seit dem Frühjahr 2017 rüstet der Handel bundesweit die Bezahlterminals für kontaktlose Zahlungen mit Debit- oder Kreditkarte um. Insbesondere der Lebensmitteleinzelhandel, aber auch andere große Filialisten akzeptieren vermehrt die kontaktlose Debit- und Kreditkarte. Voraussichtlich wird bis Ende 2018 der Großteil der im Handel befindlichen Terminals kontaktlose Zahlungen abwickeln können.

Informieren Sie sich jetzt über Ihre Debit- und Kreditkarte mit Kontaktlosfunktion.

Wenn Sie mit Ihrer girocard (Debitkarte) oder Kreditkarte kontaktlos bezahlen, entscheiden Sie sich für ein einfaches, schnelles und sicheres Bezahlverfahren.

Fragen und Antworten zum kontaktlosen Bezahlen

Ist die kontaktlose Debit- und Kreditkarte sicher?

Das kontaktlose Bezahlen mit Ihrer girocard (Debitkarte) oder Kreditkarte ist genauso sicher wie die bisherigen Zahlungen und nutzt den gleichen internationalen EMV-Standard. Daten werden nur bei sehr geringem Abstand zwischen der Debit- und Kreditkarte und dem Terminal übertragen. So sind unbeabsichtigte Zahlungen und ein Auslesen Ihrer Daten durch Vorbeigehen nicht möglich. Kontaktlose Terminals können nur eine Transaktion zur selben Zeit vornehmen.
Zudem ist der Höchstbetrag zum mehrmaligen, kontaktlosen Bezahlen ohne PIN begrenzt (i. d. R. auf 100 Euro). Ist dieser Höchstbetrag erreicht, muss bei der nächsten kontaktlosen Zahlung, egal ob unter oder über 25 Euro, die PIN eingegeben werden. Zusätzlich greift noch ein weiterer Sicherheitsmechanismus: Nach mehreren, aufeinanderfolgenden Transaktionen ohne PIN-Eingabe muss der Kunde die Zahlung via PIN legitimieren.

Kann ich sofort kontaktlos bezahlen, wenn ich meine neue girocard (Debitkarte) bzw. Kreditkarte mit der entsprechenden Funktion erhalte?

Die Kontaktlosfunktion muss vor der ersten Nutzung aktiviert werden. Dies passiert automatisch, wenn Sie die girocard (Debitkarte) / Kreditkarte zum ersten Mal in ein Bezahlterminal oder einen Geldautomaten stecken. Danach können Sie damit auch kontaktlos bezahlen.

Was kostet mich das kontaktlose Bezahlen?

Für das kontaktlose Bezahlen fallen keine zusätzlichen Gebühren und Entgelte an.

Kann ein Händler vor Ort relevante Daten auslesen oder die Informationen der Bezahltransaktionen in irgendeiner Form weiterverwenden?

Für kontaktlose wie auch kontaktbehaftete Transaktionen bei einem Händler gilt selbstverständlich das Datenschutzgesetz. Dem Händler ist es nicht gestattet, Informationen aus der Bezahltransaktion weiter als nötig zu nutzen.

Was ist bei einem Verlust der Debit- oder Kreditkarte zu beachten?

Bei Verlust Ihrer Debit- oder Kreditkarte müssen Sie diese umgehend bei Ihrem kartenausgebenden Institut oder über die zentrale Sperrnummer 116 116 sperren lassen. Darüber hinaus sollte ein Diebstahl der kontaktlosen girocard (Debitkarte) oder Kreditkarte immer zusätzlich der Polizei gemeldet werden. Es gelten die grundsätzlichen Sicherheitstipps: Bewahren Sie Ihre Debit- und Kreditkarte sorgfältig auf, überlassen Sie sie niemals Dritten, lernen Sie die Geheimzahl (PIN) auswendig und notieren Sie diese nirgends.